Termine

Jan
16
Di
Varieté im Hansa Theater @ Hansa Theater, Hamburg
Jan 16 um 19:30 – 22:00

Die 10. Spielzeit – Genießen Sie Juwelen der Varieté-Kunst

Das über 100 Jahre alte Hansa Theater ist ein Wahrzeichen der Stadt und gehört zu Hamburg wie der Hafen und die Reeperbahn. Erleben Sie einen Abend in dieser “Schmuckschatulle des Varieté” mit internationalen Artisten , präsentiert von Conférencenciers der Extraklasse-

Als 2001 der letzte Vorhang im Haus am Steindamm fiel, war die Hamburger Kulturlandschaft ein Stück ärmer geworden. 2009 ist das Hansa Varieté zu neuem Leben erwacht und das bis heute mit riesigem Erfolg.

Sie erhalten Plätze in der 1. Preiskategorie

Feb
21
Mi
Plattdüütsch för Anfänger @ Ohnsorg Theater, Hamburg
Feb 21 um 19:30 – 22:00

Komödie von Sönke Andresen

Inszenierung: Murat Yeginer, mit Frank Grupe, Sandra Keck, Beate Kiupel, Meike Meiners u. a.

Es geht um einen skurrilen Ostfriesen, der ganz unerwartet zum Flüchtlingshelfer wird
Eine charmante Komödie über das hochaktuelle Thema Migration, die unter dem Titel „Ostfriesisch für Anfänger“ – mit Dieter Hallervorden in der Hauptrolle – 2016 im Kino lief.

Uwe Hinrichs (Frank Grupe), der letzte „echte Plattdeutsche“ in seinem Dorf, hat sich nach dem Tod seiner Frau und dem Verlust seines Jobs auf der Werft aus dem Dorfleben zurückgezogen. Da seine Rente hinten und vorn nicht ausreicht, muss er an einer Tankstelle arbeiten. Dass ausgerechnet eine gruppe Flüchtlinge in Uwes zwangsversteigertes Häuschen einquartiert wird, bringt das Fass zum überlaufen …

Apr
19
Do
Das Lächeln der Frauen @ Kommödie Winterhuder Fährhaus
Apr 19 um 19:30 – 22:00

Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Nicolas Barreau

Ralf Bauer und Dominique Siassia

Bühnenfassung von Gunnar Dreßler Zusammenarbeit mit dem Kammertheater Karlsruhe Regie: Ralf Bauer mit Ralf Bauer und Dominique Siassia

Von Liebeskummer gequält streift Restaurant Besitzerin Aurélie unglücklich durch Paris. in einer Buchhandlung fällt ihr ein mysteriöser Roman in die Hände mit dem Titel „Das Lächeln der Frauen“. Verwundert stößt sie auf einen Satz, der auf ihr eigenes kleines Restaurant verweist … Der Roman stand über 80 Wochen auf der Spiegelbestsellerliste und war 2014 im ZDF zu sehen.

Nach der beglückenden Lektüre des Buches will Aurélie den Autor dieses Romans kennen lernen. Sie möchte sich bedanken und ihn in ihr charmantes Restaurant einladen, das er offensichtlich zu kennen scheint. aber alle Versuche, mit dem scheuen Autor in Kontakt zu treten, werden von dem bärbeißigen Lektor André abgeblockt, der ihre enthusiastischen Briefe nur widerwillig weiterleitet. Doch Aurélie gibt nicht auf …

Mai
15
Di
Ernst Deutsch Theater: Heisenberg, Schauspiel von Simon Stephens
Mai 15 um 19:30 – 21:30

Regie: Gerd Heinz mit Charles Brauer, Anna Stieblich

Charles Brauer

Nach den Theorien des Quantenphysikers Werner Heisenberg entwirft der britische Stardramatiker Simon Stephens die schräge Liebesgeschichte eines Großstadtpaares. Wie in einer physikalischen Versuchsanordnung sollen zwei sehr unterschiedliche Menschen (physikalisch gesprochen: zwei „komplementäre Teilchen“) zu einem Liebespaar verschmelzen.

Eine Hommage an die Liebe und die Überraschungen des Lebens; ein Fest für zwei virtuose Schauspieler: Anna Stieblich – bekannt aus dem Kinoerfolg „Türkisch für Anfänger“ – und Charles Brauer.

In eine großen Bahnhofshalle in London sitzt Alex Priest, 75, auf einer Bank, als ihn plötzlich eine junge unbekannte, die 42jährige Georgie, in den Nacken küsst. Offensichtlich eine Verwechslung. sie setzt sich zu ihm. Alex ist befremdet, aber nach kurzer Zeit auch fasziniert von dieser Person, die ungefragt ständig widersprüchliche Lebensdetails offenbart und schließlich sein pedantisch organisiertes Einsiedlerleben gehörig durcheinanderwirbelt.